Bibliotheksverbund

hfblogo

 

Die hamburger frauen*bibliothek ist ein thematischer Bibliotheksverbund zu Frauen*- und Geschlechterfragen.

Bibliotheken

  • Bibliothek von DENKtRÄUME (18.000 Medien)
  • Hamburger Bibliothek für Frauenfragen – Landesfrauenrat Hamburg e.V. (3.000 Medien)
  • Zentrale Bibliothek Frauenforschung & Gender Studies des Zentrums Genderwissen (18.000 Medien)

hfbfolderDurch die unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen und Kontexte
der beteiligten Bibliotheken
wird ein breites Spektrum
historischer wie aktueller
Frauen*- und Genderthemen abgedeckt.

Zusätzlich zu den Bibliotheksbeständen umfasst die hamburger frauen*bibliothek auch:

Archive

  • Das Presseausschnittsarchiv besteht aus mehr als 250 Ordnern mit weit über 300.000 Zeitungsartikeln und Broschüren zu frauen*bewegenden Fragen. Die Systematik des Archivs beinhaltet Themenbereiche wie Politische Gegenwart, Familien-und Sozialpolitik, Gewalt und Sexismus, Gesundheitsfürsorge, Gentechnologie, Frauen*bewegung und -widerstand, Lesben, Kultur und Sport.
  • Zudem gibt es ein Videoarchiv mit ca. 5.000 Dokumentationen und Spielfilmen. Zurzeit sind wir dabei, das Material auf DVD zu überspielen.

Die Archive umfassen den Zeitraum von 1983-2006, danach wurde die Arbeit eingestellt. Wir helfen gern bei der Recherche vor Ort.

Infothek

  • Programme und Veranstaltungsankündigungen von Frauen*projekten und anderen (Bildungs-)Einrichtungen
  • Info-Broschüren
  • Angebote von frauen*geführten Unternehmen und Freiberuflerinnen
  • Aktuelle Zeitschriften und Magazine aus dem feministischen Spektrum
  • Lesbenmagazine

Audiothek/DVDs

  • Hörbücher
  • DVDs

Programm

Dreimal im Jahr bietet die hamburger frauen*bibliothek ein Bücher-Café an, auf dem das DENKtRÄUME-Team Neues vom Buchmarkt vorstellt. Dazu gibt’s eine Tombola mit tollen Preisen und einen Bücherflohmarkt – und nicht zuletzt Kaffee + Kuchen, Tee + Torten.

Außerdem organisiert das DENKtRÄUME-Team in den Räumen der hamburger frauen*bibliothek in loser, aber regelmäßiger Folge Vorträge, Lesungen, Filme, Diskussionen … zu aktuellen Themen und Debatten – unter dem Motto „Keine Rosen ohne Stacheln“ 

An der Bar gibt es dann kalte und heiße Getränke und manchmal auch leckere Kleinigkeiten.

Außerdem könnt ihr Programmangebote von Frauen nutzen, die unsere Räume für ihre Veranstaltungen und Kurse/Workshops mieten (siehe dazu Raumvermietung).

 Vernetzung

Wir sind im Dachverband deutschsprachiger Frauen*/Lesbenarchive, -bibliotheken und -dokumentationsstellen i.d.a: informieren – dokumentieren – archivieren organisiert (hier eine Übersicht aller Einrichtungen) i.d.a Logo

Außerdem https://i1.wp.com/www.buecherfrauen.de/fileadmin/struktur/logo.png?resize=157%2C103bei den Hamburger Bücherfrauen

 

und im Arbeitskreis Hamburger Archive AHA.