hamburger frauen*bibliothek hat sich aufgelöst!

Die hamburger frauen*bibliothek ist seit November 2019 geschlossen. Die dahinter stehende Kooperation zwischen dem Frauen*bildungszentrum DENKtRÄUME und dem Landesfrauenrat Hamburg e.V. hat sich im Dezember 2019 aufgelöst.

Das Frauen*bildungszentrum DENKtRÄUME wird sich zukünftig wieder mehr auf seine feministischen Wurzeln konzentrieren. Es wird weiterhin Veranstaltungen geben und das bereits seit 1983 bestehende feministisch-autonome Archiv von DENKtRÄUME wird nach den Erfordernissen der Digitalisierung neu strukturiert. Für die Unterbringung und weitere Nutzung der DENKtRÄUME-Bibliothek mit etwa 12.000 feministischen Büchern konnte eine Projektförderung durch die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung gewonnen werden.

Der Landesfrauenrat Hamburg e.V. plant ein auf Hamburg bezogenes Frauenarchiv mit Bibliothek, in der die Geschichte der Hamburger Frauenverbände sowie einzelner Akteurinnen, die sich für die Gleichstellung von Frau und Mann eingesetzt haben, festgehalten wird.

Die frei assoziierte Zentrale Bibliothek Frauenforschung, Gender & Queer Studies des Zentrums Genderwissen in der Monetastraße 4 bleibt unverändert bestehen.